Wochenmarkt in Ziegenhain

Am Dienstag, dem 12. April 2016 findet der erste Wochenmarkt auf dem Paradeplatz im Stadtteil Ziegenhain statt.

Ein Marktbeschicker hatte sich auch im Namen von weiteren Mitbewerbern an die Stadt gewandt und ein entsprechendes Interesse bekundet. Der Magistrat hat diesen Vorschlag gerne aufgegriffen, zumal in der Vergangenheit wiederholt der Wunsch der Schwalmstädter Bevölkerung an ihn herangetragen wurde, wieder einen Wochenmarkt im Stadtteil Ziegenhain zu etablieren.

Der Magistrat hat deshalb eine Marktordnung erlassen und als ersten Termin den 12. April 2016 festgesetzt. Auf dem Wochenmarkt dürfen neben Lebensmitteln, Produkten des Obst- und Gartenbaus, der Land- und Forstwirtschaft und der Fischerei auch rohe Naturerzeugnisse angeboten werden.

Paradeplatz Ziegenhain

Bisher haben 7 Händler ihre Teilnahme zugesagt. Damit ist gewährleistet, dass den Kundinnen und Kunden ein umfangreiches Angebot präsentiert werden kann. Neben den typischen Obst- und Gemüseständen dürfen sich die Besucher auf Fleisch- und Wurstwaren, Eier, Antipasti, Blumen, Tierfutter, Fisch, Wild, Nudeln, Pflanzen und vieles mehr freuen.

Erster Stadtrat Schwierzeck freute sich über das rege Interesse der Händler an einem Wochenmarkt und hofft, dass die Ziegenhainer Bürgerinnen und Bürger von dem Angebot regen Gebrauch machen werden. Sodass sich der Wochenmarkt zu einer festen Einrichtung in Schwalmstadt etablieren kann. Er wird sich am 12. April 2016 gegen 8.30 Uhr persönlich ein Bild von dem vielfältigen Angebot machen und Händler und Kunden mit einem kleinen Umtrunk begrüßen.

Der Wochenmarkt findet jeweils dienstags in der Zeit von 8:00 bis 13:00 Uhr auf dem Paradeplatz statt; im Stadtteil Treysa findet weiterhin ein Markt jeweils freitags in der Zeit von 8.00 bis 13:00 Uhr statt.

Der Paradeplatz bietet aufgrund seiner Größe die Möglichkeit, weitere Marktbeschicker zuzulassen. Interessierte Händler können sich unter folgender Anschrift bewerben:

Stadt Schwalmstadt, Ordnungsamt, Wiederholdstraße 24, 34613 Schwalmstadt,
Tel. 06691-207-220 oder Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!