Frühlingserwachen in Schwalmstadt

Schwalmstadt. Der Schwalmstädter Frühlingsmarkt, der inzwischen schon auf eine jahrzehntelange Tradition zurückblicken kann, öffnet am 30. April 2017 von 12 bis 18 Uhr wieder seine Pforten in der Innenstadt von Ziegenhain in den Bereichen Wiederholdstraße, Badeweg und Ernst-Ihle-Straße. Viele attraktive Marktstände, musikalische Unterhaltung und eine große Auswahl an Fest-Gastronomie bieten jede Menge Spaß. Feinschmecker finden eine Vielzahl an attraktiven Angeboten mit Frischkäse, Meeres- und Trockenfrüchten, Feinkost, Antipasti, Tee- und Kräuterkreationen, Imkereiprodukten, Gewürzen, Fruchtaufstrichen, Dessert-Soßen, allerlei Süßwaren mit handgefertigten Bonbons, Wildwurst und Bio-Weinen. Auch nützliche und dekorative Dinge sind zu finden, zum Beispiel Kleidung, Leder- und Haushaltswaren, Schmuck, Genähtes, Wachstücher oder Spielwaren. Für den kleinen Hunger zwischendurch gibt es gebratene Champions, Gyros, Fisch, Spießbraten, Brat- oder Currywurst und original Elsässer Flammkuchen, leckere Crêpes, belgische Waffeln, Donuts und Poffertjes oder auch Burger mit verschiedensten Saucen. An die kleinen Gäste ist mit Kinderkarussell, Hüpfburg und Kinderschminken natürlich ebenso gedacht.

Fruehlingsmarkt Image

Deftige Sprüche und volle Tüten – dafür stehen die Marktschreier

Ein besonderes Highlight ist erstmals am Alleeplatz in Ziegenhain zu finden. Laut, witzig und charmant werben einige Marktschreier um die Gunst des Publikums. Am 29. April von 9 bis 20 Uhr und am Sonntag, 30. April, von 11 bis 20 Uhr kann der Besucher hier sicher das ein oder andere Schnäppchen ergattern. Es kann getrödelt, gehandelt und gefeilscht werden. An beiden Tagen treten unter anderem Wurst gegen Fisch und Nudeln gegen Käse an. Freuen Sie sich auf Nudel-Ralli, Wurst-Jan, den beliebten Käse-Alex und originellen Keks-Sascha sowie auf Blumen-Jan und Aal-Matze. Zur offiziellen Begrüßung am Samstag spendieren die Marktschreier um 11 Uhr Freibier und Probierhäppchen. Für das leibliche Wohl sorgen zahlreiche Imbiss- und Getränkestände am Alleeplatz.

Marktschreier Truppe

Verkaufsoffener Sonntag in Treysa und Ziegenhain

Der Frühlingsmarkt mit Marktschreiern und ihren frühlingshaften Angeboten wird mit einem verkaufsoffenen Sonntag, der zum Stöbern und Genießen einlädt, in der Zeit von 12 bis 18 Uhr abgerundet. Denn es ist höchste Zeit die neusten Modetrends zu entdecken. Dabei locken Einzelhandel und Dienstleistung mit besonderen Angeboten und Aktionen, die speziell für den Frühlingsmarkt vorbereitet sind. Wenn Sie Freude an Erlebnissen und Unterhaltung haben, sind Sie zum Shopping-Wochenende am 29. und 30. April in Schwalmstadt genau richtig. Die zentralen Veranstaltungsorte des verkaufsoffenen Sonntags sind die Schwalm-Galerie, Bahnhofstraße und Wagnergasse sowie das Walkmühlenzentrum und die Außenbezirke von Treysa. In Ziegenhain laden die Wiederholdstraße, das direkte Umfeld und der Alleeplatz zum Flanieren und Bummeln ein. Ihr Auto können Besucher ruhig zu Hause stehen lassen. Zwischen beiden Stadtteilen pendelt in regelmäßigen Abständen ein Linienbus des Reiseunternehmens Bonte.

Der Frühling trifft auf Kunst

Nicht zu vergessen ist auch die beliebte Kunstausstellung des Kunstvereins „Neue Brücke“, die ihre Werke am Sonntag im Rathaussaal in Ziegenhain von 12 bis 18 Uhr zeigen.

Buntes Rahmenprogramm für alle Generationen

Für eine tolle frühlingshafte Stimmung sorgen verschiedene musikalische und unterhaltsame Walk-Acts, Attraktionen für Kinder, Live-Musik auf der Bühne in der Wiederholdstraße und Vieles mehr. Genießen Sie ein fröhliches Miteinander und vergnügliche Stunden mit Freunden und Familie zum „Frühlingserwachen in Schwalmstadt“.

COMBO GURILLY – 30. April von 12 bis 18 Uhr – Treysa und Ziegenhain

Die COMBO GURILLY ist aus einer ehemaligen Studentenband hervorgegangen und hat sich mit Charme und Lebensfreude in viele Herzen von Freunden handgemachter Musik gespielt. COMBO GURILLY „recycelt“ die schönsten Evergreens und spielt aktuelle Hits im Dixiestil. Dazu gehören neben Titeln des traditionellen Oldtime Jazz auch freche Schlager, schmetternde Blasmusikstücke oder herzzerreißende Volksmusik. Dieser besondere GURILLY-Mix öffnete auch Türen für zahlreiche renommierte Auftritte wie zum Beispiel beim internationalen Dixielandfestival in Dresden, der Kunstfesteröffnung in Weimar oder dem zentralen Bürgerfest zum Tag der deutschen Einheit. Vielen ist COMBO GURILLY aber auch als Filmband in der Spielfilmkomödie „Willkommen in Kölleda“ (ARD 2012) bekannt. Zum „Frühlingserwachen in Schwalmstadt“ ist die COMBO GURILLY mobil unterwegs und bietet dabei allerbeste musikalische Unterhaltung für Jung und Alt.

Combo Gurilly

JENNES – 30. April von 12 bis 18 Uhr – Ziegenhain

JENNES taucht aus dem Staub der Nebenstraßen auf. Sie haben tolle Songs im Gepäck, die das Publikum mitreißen und in gute Stimmung bringen. Mit Können, Spaß und Herzblut verwandeln die drei Musiker die Orte ihrer Konzerte in Oasen guter Laune. Zutaten sind die unglaubliche Stimme des Sängers, berauschende Gitarrensoli, ein erdig groovender Bass und ein glitzerndes Stehschlagzeug, die einen tollen Gesamt-Sound entfalten. Gespielt wird eine Mischung aus Deutschrock-Hits von Westernhagen, Lindenberg, Spider Murphy Gang, Falco, Rio Reiser und anderen. Zwischendurch erklingen eigene Songs mit Ohrwurm-Qualität, und wenn die Stimmung steigt, begeistern Songs der Beatles und weitere unsterbliche Songperlen die Zuhörer. Auf einen Nenner gebracht: JENNES, das ist Sound, Groove, Action!

JENNES

Flori’s Lemon Bar – 30. April von 13 bis 17 Uhr – Treysa

Die Sängerin Floriana di Luca und der Musiker Ralf Franke, beide seit vielen Jahren erfolgreich mit diversen Bands unterwegs, haben sich mit Deutschlands wohl bekanntesten Steeldrummer BIMA zu einem neuen Projekt zusammengetan: Flori's Lemon Bar. Die Band verfügt über ein sommerliches Repertoire von Hawaii- über Latintitel bis hin zu karibischer Musik. Das Repertoire bietet auch viele Soulklassiker und poppige Titel wie zum Beispiel mercy, rolling in the deep, perfect, valerie, this is the life, every breath you take, I follow rivers, fragile oder a night like this. Flori’s Lemon Bar ist als mobile Formation in den Straßen und Gassen von Treysa unterwegs.

Stelzenläufer CORNELIUS – 30. April von 12 bis 18 Uhr – Ziegenhain

Mit Witz und Charme entführt CORNELIUS sein Publikum in eine Welt voller Überraschungen. Durch die auffallende Größe, das Kostüm und nicht zuletzt die übergroßen Schuhe ist CORNELIUS immer ein besonderer Blickfang. Das Publikum darf sich auf humorvolle, sympathische und komische Aktionen mit seinem historischen Fotoapparat freuen, die in jedem Fall für eine erheiternde Überraschung sorgen.

Wieraer Blasmusik – 30. April von 13 bis 15 Uhr – Treysa

Die Wieraer Blasmusik ist weit über die Grenzen der Region hinaus bekannt. Neben den traditionellen Veranstaltungen in Wiera und Ziegenhain, gehörte auch die Mitwirkung in etlichen Hessentagsveranstaltungen und Auftritte in verschiedenen Fernsehsendungen wie "Hessen a' la Carte", ZDF-Fernsehshow "Lustige Musikanten" mit dazu. Mit viel Schwung wird bei Frühschoppen, Konzerten und Festzügen ein breit gefächertes musikalisches Repertoire dargeboten, das überwiegend aus böhmischer Blasmusik im Stile von Ernst Mosch besteht.

Sola Quente – 30. April von 14 bis 15 Uhr – Treysa und Ziegenhain

Der Groove des Samba-Reggaes heizt ein – egal ob jung oder jung geblieben, das ist für Jeden, der den rhythmischen Pulsschlag von Brasilien spüren will, das Richtige. Da braucht man keine Anleitung zum Mitmachen und Bewegen. Der Rhythmus und die tiefen Töne der Timbas spürt man vom Haaransatz bis in die Fußspitzen. Da zuckt es in den Füßen und so kam die Gruppe auf den Namen „Sola Quente". Aus einem Workshop heraus, Anfang des Jahres 2011, entstand die Samba-Reggae Gruppe. „Sola Quente“ (gesprochen: Sóla Kenschi), was übersetzt heißt „heiße Sohle“. Und genau das passiert, wenn die Mitglieder der Gruppe unter der professionellen Anleitung von Jürgen Lehmann (auch bekannt als „Lemmi der Trommler“ aus Bad Wildungen) loslegen. An Timbas, Caixas, Surdos (Dobra & Fundo) und Repiniques trainiert die Gruppe mit viel Freude, Spaß und Leidenschaft einmal in der Woche in Ziegenhain. Ihr Debüt gab „Sola Quente“ als blutige Anfänger beim Weindorf in Schwalmstadt in 2012. Es folgten Auftritte unter anderem bei „Ziegenhain vom Feinsten" und bei privaten Anlässen. Inzwischen ist „Sola Quente“ auf stolze 18 Mitglieder angewachsen. Es gibt stets ordentlich was auf die Ohren. Gute Laune und die Lust nach mehr inklusive.

Sola Quente

Marktschreier und buntes Markttreiben

Wurst-Jan, Nudel-Ralli, Keks-Sascha und Co. zu Gast in Ziegenhain am 29. und 30. April

In Zusammenarbeit mit dem Stadtmarketing können Sie das Spektakel der Marktschreier am 29. April von 9 bis 20 Uhr und am Sonntag, 30. April, von 11 bis 20 Uhr in Schwalmstadt-Ziegenhain erleben. Auf dem Alleeplatz gibt’s täglich Gaudi, Schnäppchen und Vieles mehr. Zur offiziellen Begrüßung am Samstag spendieren die Marktschreier um 11 Uhr Freibier & Probierhäppchen. Freuen Sie sich auf Nudel-Ralli, alias Ralf Hörnchen, der seit über 30 Jahren Marktschreier mit Leib und Seele ist. Wurst-Jan mit leckerer Wurst und Schinken hat stets einen lockeren Spruch auf der Zunge. Mit dabei sind auch Käse-Alex mit Spezialitäten aus ganz Europa und Keks-Sascha mit süßen Naschereien und Blumen-Jan verkauft seine Pflanzen bündelweise. Aal-Matze bietet eine große Auswahl an Fisch, wie zum Beispiel Aal, Backfisch in Bierteig auch mit Kartoffelsalat, Calamares, Fischfrikadellen, Krabben oder auch Räucherlachs und Matjes. Wer keinen Fisch mag – für den gibt es Steaks und Bratwurst vom Schwenkgrill, Waffeln, Flammkuchen, Donuts und Poffertjes, eine niederländische Gebäckspezialität mit Kaffee. Das jahrhundertealte Prinzip der Marktschreier kommt ursprünglich vom Hamburger Fischmarkt. Der Tross zieht das ganze Jahr quer durch Deutschland und Österreich, wobei sie circa 50 Städte anreisen und dabei über 50.000 Kilometer zurücklegen. Deftige Sprüche und volle Tüten - dafür steht die Marktschreier-Truppe. Mit ihren „losen Mundwerken“ sorgen sie für Stimmung und die gegenseitigen Neckereien lockern das Marktgeschehen auf. Die 5 Marktschreier bevölkern mit ihren LKW's nicht alleine den Platz. Im Schlepptau des Spektakels befinden sich auch einige Stände mit Mode, Leder, Haushaltswaren, aber auch Tiroler Bergkäse und Einiges mehr. An den zwei Marktschreiertagen am Alleeplatz kann der Besucher sicher das ein oder andere Schnäppchen ergattern.

Bahn frei für die neue Bahnhofstraße

Es tut sich was in der Bahnhofstraße in Treysa. Eine Umgestaltung, auch zur Stärkung der Funktion als Hauptgeschäftsstraße, war dringend erforderlich. Inzwischen sind die Sanierungsarbeiten weit vorangeschritten. Eine Aufwertung des öffentlichen Raums, die Schaffung von Flanier- und Aufenthaltsqualität sowie die Stärkung der Randbereiche, Barrierefreiheit und auch die Ordnung und Strukturierung des ruhenden Verkehrs sind nur einige Ziele, die durch die Baumaßnahme und mit deren Fertigstellung erreicht werden. Einheimische und Gäste dürfen sich bald auf eine Bahnhofstraße freuen, die sich rundum neu präsentiert. Realisiert wird eine angemessene Zonierung von Fahrbahn und Gehweg, Barrieren werden abgebaut. Darüber hinaus sind eine einheitliche Pflasterung, ausreichend PKW-Stellplätze und Abstellmöglichkeiten für Fahrräder vorgesehen. Abgerundet durch großzügige Freiräume für den fußläufigen Verkehr und ein ansprechendes Stadtmobiliar. Auch das neue Beleuchtungskonzept wird die Bahnhofstraße abends gekonnt in Szene setzen. Eine harmonische Bepflanzung mit kleinen und mittelgroßen Bäumen sowie einheitliche Blumenkübel stärken das Gesamtprofil.

Grußwort des Bürgermeisters der Stadt Schwalmstadt

Liebe Leserinnen und Leser,
das erste große Fest des Jahres unter freiem Himmel ist traditionell unser Frühlingsmarkt, der am 29. und 30. April zu einem Besuch in Schwalmstadt einlädt. Lange schon wird es wieder Zeit für den Frühling, dann sind die Tage endlich wieder länger und die Luft erwärmt sich langsam. Wir erwarten ihn sehnsüchtig, wollen uns über Frühlingsboten in der Natur freuen und die neue Jahreszeit natürlich anständig begrüßen. Nutzen Sie die Gelegenheit, unseren Markt in Schwalmstadt zu besuchen. Ein besonderes Highlight ist erstmals am Alleeplatz in Ziegenhain zu finden. Laut, witzig und charmant werben am Samstag und Sonntag einige Marktschreier um die Gunst des Publikums. Es kann getrödelt, gehandelt und gefeilscht werden. An beiden Tagen treten unter anderem Wurst gegen Fisch und Nudeln gegen Käse an. Freuen Sie sich auf Nudel-Ralli, Wurst-Jan, den beliebten Käse-Alex und amüsanten Keks-Sascha sowie auf Blumen-Jan und Aal-Matze. Zur offiziellen Begrüßung am Samstag spendieren die Marktschreier um 11 Uhr Freibier und Probierhäppchen. Am Sonntag sind zusätzlich fliegende Händler von 12 bis 18 Uhr zu Gast, die ihre Stände in den Straßen und Gassen von Ziegenhain aufbauen. Nach der Winterpause freuen sie sich auf die vielen Begegnungen, die Verkaufsgespräche und natürlich auch auf gute Geschäfte. Die sind wichtig, insbesondere für örtliche Einzelhändler und Dienstleister, um die Attraktivität unserer schönen Stadt zu sichern. So wird auch die Vielfalt der Einkaufsmöglichkeiten im Rahmen eines verkaufsoffenen Sonntags zwischen 12 und 18 Uhr präsentiert. Das Sortiment der Händler ist wie immer bunt gemischt. Feinschmecker finden eine Vielzahl an attraktiven Angeboten zum Beispiel mit Frischkäse, Feinkost, Tee- und Kräuterkreationen, Imkereiprodukten, Gewürzen, Fruchtaufstrichen, allerlei Süßwaren, Wildwurst und Bio-Weinen. Auch nützliche und dekorative Dinge sind zu finden, wie Kleidung, Leder- und Haushaltswaren, Schmuck, Genähtes, Wachstücher oder Spielwaren. Für das leibliche Wohl sorgen Köstlichkeiten vom Grill und süße Spezialitäten. Die gastronomischen Angebote und hoffentlich bestes Wetter laden zum Verweilen ein. Verschiedene musikalische und unterhaltsame Künstler, Attraktionen für Kinder, Live-Musik auf der Bühne in der Wiederholdstraße und Vieles mehr runden das Gesamtprofil ab. Genießen Sie ein fröhliches Miteinander und vergnügliche Stunden mit Freunden und Familie zum Frühlingserwachen in Schwalmstadt. Freuen Sie sich auf einen wundervollen Frühling mit vielen tollen Aktionen. Wir heißen Sie herzlich willkommen in Schwalmstadt.

Ihr Stefan Pinhard
Bürgermeister der Stadt Schwalmstadt

Pressekontakt:

Magistrat der Stadt Schwalmstadt

Stadtmarketing

Marktplatz 1

34613 Schwalmstadt

Telefon: 06691 / 207-123

Fax: 06691 / 207-44123

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!