Ab in die Mitte! Die Innenstadtoffensive Hessen

 

Ab in die MitteDer Wettbewerb „Ab in die Mitte! Die Innenstadt-Offensive Hessen“ bietet Städten und Gemeinden sowie privaten Initiativen die Chance, für die Umsetzung von Innenstadtprojekten eine Förderung von bis zu 60 Prozent der veranschlagten Gesamtkosten zu erhalten. Die Initiative lebt von Ideen und dem Engagement der Bürgerinnen und Bürger. Erwartet werden Konzeptideen, die möglichst viele Akteure einbinden, die das Besondere ihrer Stadt oder Gemeinde herausstellen.

Um sich diese Chance nicht entgehen zu lassen, hat Stadtmanager Alexander Dupont ein Konzept zur Stärkung und Vitalisierung der Innenstädte und Ortskerne unter dem Titel „Schwalmstadt – Alles wird G.u.T!“ ausgearbeitet und zur weiteren Auswertung als private Initiative über G.u.T bei der Jury von „Ab in die Mitte!“ eingereicht. Das Konzept befasst sich mit der zentralen Fragestellung, wie eigenständige Stadtcharaktere zusammengeführt werden können, wenn städtebauliche Maßnahmen weitestgehend ausscheiden. Einerseits hat das Rückhaltebecken zwischen Treysa und Ziegenhain eine wichtige Bedeutung für den Hochwasserschutz und fungiert als gemeinsames Freizeit- und Naherholungsgebiet. Andererseits sorgt das Becken für eine nicht zu übersehende Barrierewirkung. „Man sucht also weiterhin eine gemeinsame Mitte, ein Fundament, eine Basis, die einen konstruktiven Dialog zwischen öffentlichen und privaten Akteuren ermöglicht, ein gleichberechtigtes Miteinander zwischen Treysa, Ziegenhain und allen elf weiteren Stadtteilen schafft und letztlich die gemeinsame Identität stärkt, sodass im Ergebnis die neue Ebene Schwalmstadt entsteht. Das Förderprogramm „Ab in die Mitte! Die Innenstadtoffensive Hessen“ bietet die Möglichkeit, die gemeinsamen Aktivitäten unter der Dachmarke G.u.T  zu unterstützen.“, erläutert Dupont.

Der Verein soll künftig auch werblich neu und professionell aufgestellt werden, sodass in den Bereichen City-, Tourismus- und Standortmarketing erfolgreich agiert werden kann. „Ich habe deshalb eine Agenturausschreibung durchgeführt, um gemeinsam mit einem starken Werbepartner neue Kommunikationsplattformen in den Segmenten Online und Print zu entwickeln.“, so der Stadtmanager weiter.

Hintergrund: Die Initiatoren (Jury) von „Ab in die Mitte! Die Innenstadt-Offensive Hessen“ sind das Hessische Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, der Hessische Städtetag, der Hessische Städte- und Gemeindebund, die Ar¬beitsgemeinschaft Hessischer Industrie und Handelskammern, die Arbeitsgemein¬schaft der Hessischen Handwerkskammern, die Hessen Agentur, der DEHOGA Hessen, GALERIA Kaufhof sowie die Binding Brauerei und REWE. Medienpartner sind die HNA, hr4, die Frankfurter Rundschau, der Wiesbadener Kurier und das Wiesbadener Tageblatt. Eine unabhängige Jury wird die Wettbewerbsbeiträge prüfen sowie die Kommunen und privaten Initiativen auswählen, die eine Förderung für die Umsetzung ihrer Projektideen erhalten sollen. Die Preisträger/Landessieger werden am 22. April 2015 im Rahmen der offiziellen Verleihung in der Stadt Gersfeld bekanntgegeben.