„Motorisierung hält Einzug in die Schwalm –
Auf geht’s wir fahr’n nach Ziegenhain“


unter diesem Motto steht der Festzug der 287. Ziegenhainer Salatkirmes, die vom 5. bis 8. Juni 2015 stattfinden wird. Der Festzug ist der Höhepunkt des traditionellen Heimatfestes und wird sich am Sonntag, dem 7. Juni um 14.00 Uhr durch die Straßen Ziegenhains bewegen.

Ziegenhain und das Schwälmer Land können auf eine interessante Geschichte zurückblicken. Hierbei spielen Kartoffeln und Salat eine wichtige Rolle. So geht die Salatkirmes auf den Versuch des Landgrafen Karl zurück, die Schwälmer Bauern für den Anbau der Kartoffel zu gewinnen. Er lud deshalb im Jahr 1728 zu Kartoffeln, Salat und Bier nach Ziegenhain, um sie von der Genießbarkeit der Frucht zu überzeugen. Die Region der Schwalm war und ist überwiegend landwirtschaftlich geprägt. Zur Entwicklung der Landwirtschaft gehört auch der Einsatz vieler Maschinen, die die schwere Arbeit der Schwälmer Bauern erleichtern. Dies soll in zahlreichen Festzugsbildern dargestellt werden. Aber nicht nur in der Landwirtschaft, sondern in vielen anderen Bereichen hat sich das Leben durch die Motorisierung entscheidend verändert. So soll der diesjährige Festzug einen breiten Einblick in das Leben in der Schwalm vermitteln.

Hierzu gehört natürlich die Schwälmer Tracht, die aus dem alltäglichen Leben in der Schwalm leider fast verschwunden ist und an diesem Tag wieder in ihren vielen Facetten und ihrer Pracht präsentiert werden soll.

Die Planungen für den Festzug laufen bereits auf Hochtouren. Der Erfolg und das Gelingen des Festzuges hängt im Wesentlichen von dem Engagement vieler ehrenamtlicher Darstellerinnen und Darsteller ab. Aus diesem Grund lädt der Kirmesausschuss Ziegenhain alle Interessierten zu einer Besprechung für Dienstag, den 10. März 2015 - 19.00 Uhr - in den Sitzungssaal des Rathauses Ziegenhain herzlich ein.

Schwälmerinnen und Schwälmer, die am Kirmessonntag ihre Tracht präsentieren wollen, aber auch solche, die keine Trachtenträger sind, sind herzlich eingeladen, sich an der Gestaltung des diesjährigen Festzuges zu beteiligen.