600 Quadratmeter neue Wegoberfläche

Gehweg in der Julius-Paulus-Anlage wurde vom Bauhof in den letzten vier Wochen gepflastert

Julius Paulus Anlage neuer Gehweg 2016 VorschauDer Ortsbeirat Ziegenhain hatte den Wunsch, den Weg entlang der Julius-Paulus-Anlage zu befestigen. Der Weg entlang der Friedhofsanlage (zwischen Ehrenmal und Spielplatz) war ursprünglich als wassergebundene Decke hergestellt. Der Bauhof hat nun den Bereich mit Betonrechtecksteinen gepflastert. Dadurch kann der Weg nun auch in der nassen Jahreszeit besser begangen werden. Die Materialkosten betrugen ca. 5.000 €. Der Ortsvorsteher Karsten Schenk und der Erste Stadtrat Detlef Schwierzeck sind mit dem Ergebnis hoch zufrieden und lobten die Arbeit vom Bauhof. Unser Bild zeigt neben Karsten Schenk und Detlef Schwierzeck die Bauhofmitarbeiter Marius Becker und Friedrich Drehling.

Hintergrund: Julius Paulus war ein evangelischer Pfarrer in Schwarzenborn und Ziegenhain. Er betreute auch die Strafanstalt Ziegenhain und war bis zu seinem Tod 1961 ein engagierter Heimatforscher. Die Julius-Paulus-Anlage gehört zur denkmalwerten Grünanlage. Die Fläche liegt nämlich auf dem ehemaligen Schaargraben der zur Festung gehörte.