Um 1930 wurde auf dem Hopfenberg oberhalb von Wiera ein Hügelgrab aus der Bronzezeit (2. Jahrtausend v. Chr.) freigelegt. Der das Hügelgrab umgebende steinerne Ring und die Grablege in der Mitte sind heute noch gut zu erkennen.